Bemerkungen zu meiner Person

Nach dem Studium des Maschinenbaus mit Abschluss asl Diplom-Ingenieur im Fachbereich Strömungsmaschinen konnte ich in einem Unternehmen der Zulieferindustrie Erfahrungen als Betriebsassistent sammeln.

 

Im Rahmen der R2  Einführung und später als Leiter der Fertigungs-Steuerung / Arbeitsvorbereitung konnte ich erste Erfahrungen mit SAp sammeln.

 

Bei einem großen Zulieferer der Stahlindustrie war ich als Leiter der Logistik zunächst für die Einführung von R2 und später R3 im Konzern verantwortlich.

 

Hier habe ich auch als Teilprojektleiter Produktionsindustrie für den gesamten Konzern die Gestaltung der Logistikprozess wesentlich mit verantwortet.

 

Der Wechsel zu einem führenden Beratungshaus in Deutschland brachte weitere vielfältige Erfahrungen in diversen Branchen.

 

Überwiegend eingesetzt in der Logistikberatung und in der Projektleitung, war ich unter anderem im Anlagenbau, in der Textilindustrie, sowie im Verlagswesen erfolgreich tätig.

 

Details entnehmen Sie bitte der Referenzliste.

 

Erfahrungen im Bereich internationaler Projekt e, durfte ich in Schottland, Belgien, Frankreich und Spanien sammeln.

 

Insbesondere die Variantenkonfiguration hat sich zu meinem Spezialgebiet entwickelt,  welches ich bereits mehrfach von der Konzeption bis in den Produktivbetrieb erfolgreich umsetzen durfte.